Veranstaltungen

Themenfelder:

Zeitraum:

Icon Plus Icon Plus Icon Minus
Trennung und Scheidung - wie sagen wir es unseren Kindern?

Den eigenen Kindern Trennungsabsichten mitzuteilen, fällt uns Eltern oft sehr schwer. Neben den eigenen Problemen und Belastungen sollen ja gerade die Kinder keinen Schaden nehmen und möglichst wenig unter der Situation leiden.
Wie können Kinder die Trennung der Eltern unbeschadet überstehen?
Und was brauchen Kinder in einer solchen Situation?

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Datum:06. Oktober 2017
  • Uhrzeit:19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Ort:Günter-Stockhausen-Haus Auf dem Römerberg 4, 50968 Köln
  • Themenfeld:Mit Eltern im Gespräch
  • Referent:Peter Kälble
06. Oktober 2017

19:30 Uhr

Icon Plus Icon Plus Icon Minus
Die Sexualität unserer Kinder

Obwohl die meisten Eltern mittlerweile Sexualität als eine selbstverständliche und natürliche Äußerung kindlicher Körperlichkeit verstehen, besteht immer noch eine erhebliche Unsicherheit: Wie äußert sich eine  "normale" kindliche Sexualität? Woran kann ich problematische Entwicklungswege erkennen? Wie können wir als Eltern auf die sexuelle Entwicklung einen positiven Einfluss ausüben? Und: Wie kann ich mein Kind vor negativen Einflüssen (Medien, Übergriffe etc.) schützen?

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Datum:17. November 2017
  • Uhrzeit:19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Ort:Günter-Stockhausen-Haus Auf dem Römerberg 4, 50968 Köln
  • Themenfeld:Mit Eltern im Gespräch
  • Referent:Michael Naumann-Lenzen
17. November 2017

19:30 Uhr

Icon Plus Icon Plus Icon Minus
Die Ausbildung zum analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten

Das Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapie e.V., ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut. Es bietet eine tiefenpsychologisch fundierte und psychoanalytische Aus-/ Weiterbildung an. Wir informieren Sie über den Inhalt, den Aufbau und die Kosten dieser Ausbildung.

Um Anmeldung wir gebeten unter:

mail@ipr-akjp.de

  • Datum:23. November 2017
  • Uhrzeit:19:30 Uhr
  • Ort:Günther-Stockhausen-Haus, Auf dem Römerberg 4, 50968 Köln
  • Themenfeld:Vortrag
  • Referent:Julia Ebner, Reiner Brüggemann
23. November 2017

19:30 Uhr

Icon Plus Icon Plus Icon Minus
Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie Tag 1

Theorie der Säuglingsbehandlung I

Mutterschafts- und Vaterschaftskonstellationen, Behandlungsansätze, von der Partnerschaft zur Elternschaft, SKEPT-Behandlungskonzept

 

 Laden Sie hier den Flyer (PDF) herunter!

  • Datum:20. Januar 2018
  • Uhrzeit:09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Ort:Günter-Stockhausen-Haus Auf dem Römerberg 4, 50968 Köln
  • Themenfeld:SKEPT Zusatzqualifikation 2018
  • Referent:Kälble, Stalb, Noßmann-Denich
20. Januar 2018

09:30 Uhr

Icon Plus Icon Plus Icon Minus
Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie Tag 2

Theorie der Säuglingsbehandlung II

SKEPT-Behandlungskonzept Fortsetzung, Leitlinien, Diagnosesysteme

  • Datum:03. Februar 2018
  • Uhrzeit:09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Ort:Günter-Stockhausen-Haus Auf dem Römerberg 4, 50968 Köln
  • Themenfeld:SKEPT Zusatzqualifikation 2018
  • Referent:Stalb, Noßmann-Denich, Kälble
03. Februar 2018

09:30 Uhr

Psychoanalytisches Forum


Info

Download Icon Download

Fortbildungsbeauftragte:

Ulrike Hadrich (AKJP) 
Analytische KJP

Nicola Sahhar (PA)
Diplom Psychologe

 

Wahlmitglieder:

Heidrun Daum (AKJP) 
Analytische KJP

Franz Herberth (PA)
Dr. med. univ.

Dorothea Kuttenkeuler (PA)
Diplom Psychologin

Anja Weisel (AKJP)
Diplom Pychologin

Kontakt


Abb. Ulrike Hadrich

Fortbildungsbeauftragte des IPR-AKJP:

Ulrike Hadrich
Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin

Theodor-Heuss-Ring 36,
50668 Köln

Tel. 0221 . 16 81 84 56
Mob. 0170 . 80 23 870
ulrike.hadrich@netcologne.de

Logo IPR-AKJP